Zum Inhalt springen


Von RitterN,
Junker, Knappen
und Ahalla

Sassen im Reych 327

Sobald ein Sasse in die Burg eintritt, gilt sein erster Gruß dem Uhu. Gleich darauf wirft er sich, je nach Stand, Rittermantel oder Junker-Weste über und schlüpft in seine Rolle. Alltägliches und Profanes bleiben für diese Zeit außen vor.

Der Tamtamschlag, ein unüberhörbarer Gong, markiert Beginn und Ende der Sippung. Während dieser Zeit regeln „Spiegel & Ceremoniale“ unser Spiel und dies seit 165 Jahren. Langweilig wird es dennoch nie.

Jeder Sasse führt einen schlaraffischen Namen, entweder eine Knappen-Nummer oder einen Junker oder Ritter-Namen. Zu den Schlaraffen des Reychs 327 Hohentübingen zählen die folgenden Sassen…


Der Ritter Wappen – Erster Teil

An der Ritter- und Junkertafel sitzen

Funktion*SassennameStand
Md
T
Aqua-fitt
der von dem Wasser kam
Ritter
C
H
Artik
der mundharmonische Strichzieher
Ritter
W
Rz
WA
Balou
der Reychsgrizzly
Ritter
KCe-Larius
der Weitgereiste
Ritter
BtrFexplosiv
der übermütige Rost-ra-Feger
Ritter
W
Rp
Sm
SR
Fürwitzel
die pfiffige Lerge
Ritter
Rp
Rs
Graf-Fitti
mit der stichelnden Feder
Ritter
OIGreif
den Klau
Ritter

Sch
Grenzwertig
der elfengleiche Baßtölpel
Ritter
J
Rbe
Gsälzbär
der körperreiche Spät-Burgunder
Ritter
M
Z
Krachmaninoff
der Tastenkiller von der Iller
Ritter
Merk-würdig
mit Bäckspinn
Ritter
fNatron
der Weise
Ritter
fSachs-oh-von
vom Schoenbuch
Ritter
HfnSipp-Salabim
vom besonderen Zauber
Ritter
Witigo II
der Spontakus
Ritter
OKZoppo
der Beflügelte
Ritter
Hubert
der hintergründige Burghelfer
Junker
NVJoachim
Junker
BMichel
der allzeit Bereifte
Junker
VKJunker Rainer
der fleißige Neckartaler
Junker
Frank
Nabil
Prüfling
Prüfling
Stand: Christmond a.U. 164
*Funktionen und Ämbter im Reych

OÄ: Oberschlaraffe des Äußeren
OI: Oberschlaraffe des Inneren
OK: Oberschlaraffe der Kunst
K: Kantzelar
M: Marschall
J: Junkermeister

C: Ceremonienmeister

A: Archivar
Btr: Reychsbannerträger
B: Burgvogt
H: Herold
Hfn: Hofnarr
Md: Mundschenk
NV: Netzvogt
Rbe: Reychsberichtserstatter
Rp: Reychsschatzprüfer

Rs: Reychsschwertträger
Rz: Reychszeugmeister
Sm: Säckelmeister
SR: Schulrat
T: Truchsess
WA: Wappen- u. Adels-
marschall

Z: Zinkenmeister


Der Ritter Wappen – Zweiter Teil

21

Sassen

17

ritter

4

Junker

2

Prüfling

Schlaraffe bleibt man ein Leben lang und darüber hinaus. Am Ende ihres Lebens besteigen Schlaraffen ihr Pferd und reiten nach Ahalla. Dort befindet sich eine lange Rittertafel. Die Ahalla-Ritter sippen dort für alle Zeiten gemeinsam an dieser Tafel.

Für die Sassen jeden Reyches ist es eine besondere Aufgabe das Andenken an die gen Ahall gerittenen Schlaraffenbrüder aufrecht zu halten und die Erinnerungen an sie für nachfolgende Generationen zu bewahren.


Der Ritter Wappen – Letzter Teil

In Erinnerung

CIF der Trockenreeder 24. 1. 94
STROM der Starke 25. 7. 94
ANALGOS der Wohltöter 13. 7. 96
PLOMBUS der Zahnhöhlenforscher 3. 8.100
LIBRELLO unser Jonathan 8. 1.101
CELSUS der Kurvendeuter 30. 7. 102
DERWISCH der Selbstwanderer 10.12. 104
HÖRIBALD der Gehörnte 20. 8. 104
QUERCUS der Unbesiegbare 15.11.105
BOMM-BASS der Kleinlaute 10. 5.106
KLOSI der Erzschwabe 20. 6.106
REPORT von der spitzen Feder 19. 3.108
SEPTIDORMUS der Mac-UHU-ldvolle 12. 4.109
KAMPF die Luftwespe 30.12.111
GISEL-HERR (?) der Repetent 14. 7. 114
JUMBO Jünger Thalias 27.10. 117
UNSER RADIEROFEX der Kohlweißling 6. 11. 119
KÄNGER-UHU antipodische Sehnsucht 8.11. 119
LICHTBLICK der Globetrotter 5. 7. 120
SIMPLIZIUS der Inhaltsreiche 3. 1. 122
SAN DROGO der Nebelspalter 15. 11. 122
VASCOSTA-META der Nimrod 13. 9. 123
PRAXIST von Ampullien 18. 9. 123
SCHURL mit der Blechhauben 9. 2. 124

JE-NUN der lächelnde Philosoph 30. 7. 126
BIG WALLE mit dem Überblick 28. 4. 128
DON-I-PIEP von Frottinesien 22. 6. 128
PENTA-PHON der Pan-Zeristische 13. 5. 129
BALLA-LEICA der Saitenreiche 12. 3. 131
BUKANIER der Reychsfernsegler 9. 6. 131
BARON ÄBN-ÄBN der fröhliche Zecher 10. 6. 131
A’DA BEY abu tamma a wengerl 13. 10. 131
AMSTEL der Imprimator 15. 3. 132
ALMVOGT mit dem Skihaserl 18 .12. 134
CORNEL BASCI der Lucullische 15. 1. 135
PEGASLE von der Garde du Gôg 14. 11. 136
DON-I-CETTI der Melodienreiche 01.01.139
BLUFFALO-BILL der Pointenjäger 23.01.139
LORD KORK-eX der Kroatzbärentreiber 22.08.139
JOCKELE-SPERR der Urgôg 22.12.139
NELSON der Unterseelotse (letzter Ez) 17. 6.140
RECAVALLERO wiedererweckte Urgog 10. 9. 140
RUNDELLO Ben Rechtso 6. 3. 141
VERSI-FLOH der Apollinarische 20. 4.141
MENESTREL in Dur und Moll 15. 8.142
BEN MONOPOL III der Eidam 31. 5.142
CATEGORIUS +dem erhob. Zeigefinger 20. 4.147
Junker JÜRGEN 10. 9.147

HAFIS von Gôg und Magogien 16. 5.149
REDEFIX der Finalist 11. 8.149
HASCH-MICH der Freund und Helfer 7. 12.149
ARALDO vom Schwedenthron 3. 1.152
GRI – MO der Pfadfinder 3. 1.152
HEIMKLANG der Duettist 27.12.153
STUCK-O-LUSTRO der Bauherrliche 10.1.155
SPREEWITZ der Tüftelfink 18.1.155
STEH-DRAUF der Bodenständige 13.6.155
MEGARON der lichte Strich 27.6.155
BONDUELLE der Grenzlose 15.11.157
NONCHALANCE der Unverblümte 07.08.158
FRA-DIA-BOLO der allzeytt Brechtige 22.09.158
PARADEISER vom Polzen 21.12.162
GERIBALDI Bergfried v.de.Gôgenburg 05.06.163
UHUFEX der Knochentrockene 15.12.164

WIr Gedenken der Freunde und Brüder

Die Erinnerung an die Ahalla-Sassen ist allgegenwärtig. Ihre Wappen zieren unsere Burg, ihre Bildnisse sind im Ahalla-Schrein aufbewahrt, der einmal in der Winterung zur Ahalla-Feyer geöffent wird. Dieser Abend soll die Gedanken an unsere verstorbenen Freunden lebendig halten. Die Ahalla-Feyer halten wir in dieser Winterung ab am:

21. Windmond a.U. 164

(21. November 2023)